Bildung in den Medien

Worüber wird in Schulen und Kindergärten sowie im Therapiebereich aktuell diskutiert? Wir teilen mit Ihnen unsere Lesetipps rund um Bildungspolititk und -debatten aus deutschsprachigen Medien. Folgen Sie den Links und erfahren Sie mehr!

Gewalt in Schulen gegen Lehrkräfte steigt

Der VBE hat in einer Umfrage ermittelt, dass die Gewalt in Schulen gegen Lehrkräfte steigt – sogar in Grundschulen kommt es demnach verstärkt zu körperlicher Gewalt („Spiegel“, 24.09.):

Forschung zu individuellen Lehr- und Lernumgebungen

An der Universität des Saarlandes wird erforscht, wie Lehrkräfte individuelle Lehr- und Lernumgebungen schaffen können („Informationsdienst Wissenschaft“, 22.09.):

Fehlende Priorisierung der Bildung in der Corona-Krise

Lehrerverbands-Präsident Heinz-Peter Meidinger kritisiert die fehlende Priorisierung der Bildung in der Corona-Krise und nennt Sachsen als Vorbild (watson.de, 21.09.):

Digitalisierung in der Bildung in Finnland

Sieben Prozent des Bruttoinlandsprodukts gibt Finnland für Bildung aus, das meiste Geld fließt in die Digitalisierung. Deshalb funktioniert dort das Home-Schooling („Die Zeit“, 24.09.):

Freistellungen für Lehrkräfte aus der Risikogruppe

Lehrkräfte aus der Risikogruppe berichten, wie sie mit Freistellungen umgehen („Süddeutsche Zeitung“, 23.09.):

Unterricht mit Handpuppe und Videos

Mit Handpuppe und Videos: Wie eine Grundschullehrerin ihren Unterricht umgestellt hat (NDR Nachrichten, 22.09.):

Kostenlose Nachhilfe für Schüler

SPD-Vorsitzendes Saskia Esken schlägt kostenlose Nachhilfe für Schüler vor („Tagesspiegel“, 20.09.):

Schulen bei einer zweiten Corona-Welle offen halten

Bildungsjournalist Jan-Martin Wiarda fordert, Kitas uns Schulen bei einer zweiten Corona-Welle so lange wie möglich offen zu halten („Tagesspiegel“, 18.09.):

Bilanz nach den ersten Wochen des neuen Schuljahres

Lehrerverband und Bildungsgewerkschaften ziehen nach den ersten Wochen des neuen Schuljahres eine gemischte Bilanz („Eßlinger Zeitung“, 17.09.):

Stärkung der kulturellen Bildung an Schulen

Lydia Grün vom Rat für Kulturelle Bildung fordert eine Stärkung der kulturellen Bildung an Schulen (DLF, „Campus & Karriere“, 15.09.):

Das Kinderbarometer

Das Kinderbarometer – durchgeführt vor Beginn der Corona-Krise – ergab, dass Kinder mehr in Entscheidungen einbezogen werden wollen und sich Sorgen um den Klimawandel machen („Frankfurter Rundschau“, 16.09.)

Digitalisierung muss die Pädagogik revolutionieren

„Die Digitalisierung muss die Pädagogik revolutionieren“, kommentiert Jörg Dräger, Vorstand der Bertelsmann-Stiftung, im „Tagesspiegel“ (20.09.):

Schleppende Digitalisierung in Schulen

„t3n“ analysiert, warum in Schulen die Digitalisierung im vergangenen halben Jahr so schleppend lief (18.09.):

Umfrage zur Digitalisierung an Schulen

Laut einer Bitkom-Befragung halten die Deutschen die Digitalisierung an Schulen für schlechter als ausreichend und geben dem Föderalismus die Schuld („Berliner Zeitung“, 14.09.):

Sorgen um Cybersicherheit von Lernplattformen

Die „WirtschaftsWoche“ macht sich Sorgen um die Cybersicherheit von Lernplattformen 04.09.):

 

 

 

Archiv